Informationen

Was wurde gewählt?

Zu wählen waren die 43 Mitglieder des Bonner Studierendenparlaments. Gewählt wird nach personalisiertem Verhältniswahlrecht. Die Verteilung der auf die kandidierenden Listen entfallenen Sitze erfolgt nach dem Sainte-Laguë/Schepers-Verfahren.

Wann fand die Wahl statt?

Zeitraum für die Wahl war der 16. bis 19. Januar 2017.

Die öffentliche Auszählung der Stimmen findet am 19. Januar 2017 im Anschluss an die Wahl in der Aula des Universitäts-Hauptgebäudes statt.

Wo konnte abgestimmt werden?

Abgestimmt werden konnte in den Wahllokalen, die sich auf viele Universitätsstandorte verteilten. Der Urnenplan enthält die Standorte der Wahllokale und wurde mit der Wahlausschreibung veröffentlicht. Er befindet sich außerdem auf der Rückseite der Wahlzeitung.

Wer tratt zur Wahl an?

Eine Übersicht über alle zur Wahl antretenden Listen und deren Kandidatinnen und Kandidaten befindet sich in der Wahlzeitung.

Gab es auch in diesem Jahr wieder zwei Urabstimmungen?

Nein. Dabei handelt es sich um einen Fehler in der Wahlzeitung, den wir sehr bedauern.